Seit 15 Jahren arbeitet unsere Firma verstärkt im Bereich der Denkmalpflege. Durch gezielte Weiterbildung haben wir uns das fachliche „know-how“ erarbeitet und durch anspruchsvolle Projekte die notwendigen Erfahrungen gesammelt. Belohnt wurden diese Bemühungen mit zwei Preisen:

  • 2003 mit der Anerkennung im Rahmen der Vergabe des Saarländischen Denkmalpflegepreises für das besondere Engagement bei der Ausführung von Dachdeckerarbeiten an Denkmälern im Saar-Pfalzkreis.
  • 2002 mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege im Saarland für die Arbeiten an der Arbeitersiedlung Alte Schmelz in St. Ingbert. 

"Alte Schmelz" in St. Ingbert

In der Arbeitersiedlung „Alte Schmelz“ in St. Ingbert hat Rebmann & Gehring in einem denkmalpflegerischen Projekt Dächer und Fassaden erneuert.

Die Arbeiten wurden mit dem Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege ausgezeichnet.

Villa in St. Ingbert

Das üppige Schieferdach ist eine Zierde für diese Villa in St. Ingbert.

Bauernhaus in Mimbach

Oft wird man einem alten Haus ge­rechter, wenn man für das „neue“ Dach „alte“ Materialien verwendet.

Dachgaube in Saarbrücken

Bei den Arbeiten an diesem Wohnhaus in Saarbrücken bestand die Aufgabe darin, eine komplett neue Dachgaube aufzubauen, die die alte gleichwertig ersetzt.

St. Johanner Markt

Prächtig geworden ist das Wohn- und Geschäftshaus am St. Johanner Markt in Saarbrücken. Schiefer- und Ziegel­dach bilden eine Einheit mit den Nachbarhäusern.